AGB
/AGB

§ 1. Allgemeines

1.1 Im Falle der Bestellung eines Produktes auf dieser Website kommt ein Vertrag mit

Yvonne Homann, Adresse (wie im Impressum) als Verkäuferin zustande.

1.2 Für sämtliche Verträge zwischen der Verkäuferin und dem Kunden gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Davon abweichende Bedingungen des Kunden werden von der Verkäuferin nicht anerkannt, es sei denn, der Geltung abweichender Bedingungen wurde ausdrücklich zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss

2.1 Ein Vertrag kommt dadurch zustande, dass der Kunde ein Angebot auf Abschluss eines Vertrages an die Verkäuferin schickt und die Verkäuferin dieses Angebot durch die Bereitstellung des digitalen Produktes zum Download annimmt.

2.2 Die Verkäuferin behält sich die Annahme des Angebots für den Fall vor, dass sich auf der Website Schreib-, Druck- oder Rechenfehler befinden, die Grundlage des Angebotes des Kunden geworden sind und für den Fall, dass ein Download bei Antrag des Kunden technisch nicht möglich ist.

 

§ 3 Bereitstellung zum Download

3.1 Die digitalen Produkte stehen nach Annahme des Vertragsangebots, also nach dem Erwerb der Nutzungsrechte, zum Download bereit.

3.2 Der Kunde ist berechtigt, das digitale Produkt einmal zu downloaden. Ein erneutes herunterladen ist nicht möglich. Bei Problemen im Zusammenhang mit dem Herunterladen des Produktes kann der Kunde jederzeit eine Email mit seinem Anliegen an hallo@yvonnehomann.de senden, sodass nach einer Lösung geschaut werden kann.

3.3 Die Verkäuferin behält sich das Recht vor, die Möglichkeit zur Nutzung für bestimmte Endgeräte oder Daten insbesondere aus technischen Gründen von vorneherein nicht anzubieten. In diesem Fall kommt kein Vertrag zustande.

3.4 Gegebenenfalls anfallende Verbindungskosten sind vom Erwerber an seinen Diensteanbieter gesondert zu vergüten.

 

§ 4 Zahlungsbedingungen und Preise

4.1 Die Zahlung erfolgt via (z.B. PayPal oder Direkte Banküberweisung)

4.2 Alle auf dieser Seite angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen MwSt.

 

§ 5 Nutzungsrechte/ Lizenzen

5.1 Es wird dem Kunden kein Eigentum an den ebooks, eDocuments, Audiodateien oder digitalen Produkten verschafft. Der Kunde erwirbt lediglich ein einfaches, nicht übertragbares, nicht
ausschließliches und nicht unterlizensierbares, vor vollständiger Zahlung der Lizenzgebühr widerrufliches Recht zur Nutzung des angebotenen Titels für den alleinigen Gebrauch.

5.2 Der Kunde ist vorbehaltlich zwingender gesetzlicher Bestimmungen nicht berechtigt, die digitalen Produkte zu bearbeiten, also z.B. zu ergänzen, zu erweitern, zu korrigieren oder inhaltlich redaktionell zu verändern.

5.3 Das erworbene Produkt ist urheberrechtlich geschützt. Jegliche Weitergabe, Bearbeitung, Vervielfältigung oder Reproduktion, Verbreitung, Distribution, Ausstellung, Vortragung, Aufführung oder Vorführung, Veröffentlichung oder öffentliche Zugänglichmachung, Sendung oder anderweitige Wiedergabe ist nicht gestattet. Dies gilt unabhängig davon, ob dies entgeltlich oder unentgeltlich erfolgt. Das Recht zur Vervielfältigung ist auf Vervielfältigungshandlungen beschränkt, die ausschließlich dem eigenen Gebrauch dienen. Der Erwerber wird darauf hingewiesen, dass schon der kostenfreie Upload auf einer Internetplattform einen Verstoß darstellt.

5.4 Die Verkäuferin ist berechtigt, die digitalen Produkte mit digitalen Wasserzeichen individuell zu markieren, so dass die Ermittlung und Verfolgung des ursprünglichen Erwerbers im Fall einer missbräuchlichen Nutzung möglich ist. Zugleich ist die Verkäuferin berechtigt, die digitalen Produkte über einen DRM-Schutz (Adobe Digital Rights Management) gegen illegale Vervielfältigung zu schützen. Im Falle der Verwendung des DRM-Schutzes ist die Nutzung des digitalen Produktes nur über Ihre jeweilige auf dem bzw. den Endgeräte/n hinterlegte Adobe-ID möglich, welche von der Verkäuferin beim Erwerb des Produktes an den Erwerber übermittelt wird.

5.5 Eine kommerzielle Nutzung des digitalen Produkts ist in jedem Fall ausgeschlossen.

 

§ 6 Gewährleistung

Im Falle von Mängeln gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

§ 7 Haftung

7.1 Es wird die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen ausgeschlossen, sofern dies keine Garantien oder vertragswesentlichen Pflichten betrifft, d.h. Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf oder es nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit geht.

7.2 Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von der Verkäuferin, ihren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

7.3 Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter der Verkäuferin oder ihrer Erfüllungsgehilfen.

7.4 Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz unberührt bleiben.

 

§ 8 Widerrufsrecht

8.1 Soweit mit der Ausführung des Vertrages durch die Verkäuferin begonnen wurde, steht dem Kunden kein Widerrufsrecht bezüglich der digitalen Produkte zu, wenn dieser beim Erwerb des Nutzungsrechts des digitalen Produktes ausdrücklich zugestimmt hat, dass die Verkäuferin mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages sein Widerrufsrecht verliert.

8.2 In allen anderen Fällen steht dem Käufer- falls dieser Verbraucher ist- ein Widerrufsrecht zu:

Sie haben vorbehaltlich § 6.1 dieser Bestimmungen das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie der Verkäuferin unter hallo@yvonnehomann.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. E-Mail oder Brief) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

8.3 Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, werden Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen im Rahmen des widerrufenen Vertrages erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

8.4 Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An

Strategisches Webdesign & Social Media Beratung, Rheinallee 88, Gebäude 25, EG rechts, 55120 Mainz, Deutschland, Telefonnummer: 017662442545, E-Mail-Adresse: hallo@yvonnehomann.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

___________
(*) Unzutreffendes streichen.

§ 9 Sonstiges

9.1 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

9.2 Wenn der Käufer Unternehmer ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz der Verkäuferin.

9.3 Sollten ein oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht berührt.